Die Spiegler Ranch -
ein Famillienunternehmen mit Tradition.

Im 17. Jahrhundert wurde der Spiegler Hof
erstmals in schriftlichen Aufzeichnungen als
konventioneller Landwirtschaftsbetrieb
aufgeführt.

(Spiegler Hof 1912)

1980 erfolgte die Übernahme durch Franz Spiegler
der den Betrieb von Milchvieh auf Pferdepension
umzustellen begann. Damit wurde aus dem
Spiegler Hof die Spiegler Ranch.

1985 wird der erste Reitunterricht damals noch im 
Englischen Reitstiel gegeben.

(Franz Spiegler)

1994 wird die Reithalle fertiggestellt und der erste
Westernunterricht von Gasttrainern gegeben.

2002 wird das erste der beiden Blockhäuser errichtet
und so das Angebot der Spiegler Ranch ausgebaut.

2005 wird die Landwirtschaft zu einer gemeinschaftlich
 betriebenen 640 kw Biogaßanlage umgestellt.

Red Chex Run
(Marc mit Red Chex Run)

2007
wurde der Betrieb an Marc Spiegler übergeben.
Er hat als Pferdewirtschaftsmeister und EWU Trainer C
die innerbetriebliche Leitung übernommen wärend sich
Franz in erster Linie um die Landwirtschaft und die
 Biogaßanlage kümmert.

2009 Errichtung einer Photovoltaik Anlage mit rund
100 KW auf Reithallen- und Stalldach.

(Spiegler Ranch 2009)

2012 Fertigstellung der Zweiten Reithalle mit dem
Hufschlag von 25 x 50 Metern und erweiterung der
Photovoltaik Anlage um rund 258 KW auf
Reithallen- und Stalldach.


(Spiegler Ranch 2012)

2014 Fertigstellung des neuen Stalltraktes mit 10 Boxen entlang der
neu erbauten Reithalle und wiederaufbau des Roundpens mit
einem Durchmesser von ca. 14 Metern.